Suche

Hier können Sie nach Dienstleistungen suchen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit über den Menüpunkt „Dienstleistungen A-Z“ direkt die gewünschte Leistung auszuwählen.

BIS: Suche und Detail

 Namensänderung (öffentlich-rechtlich)

Eine behördliche Namensänderung ist immer dann denkbar, wenn andere Möglichkeiten des Namenswechsels (z.B. durch Erklärung beim Standesamt) ausscheiden. Allerdings muss hierfür immer ein wichtiger Grund vorliegen. Die hauptsächlichen Fallkonstellationen für die behördliche Namensänderung sind: Anpassung der Namen von Kindern aus geschiedenen Ehen (bei Wiederannahme des Geburtsnamen durch die Mutter) und von Pflegekindern.

Rechtsgrundlagen

Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen (NamÄndG)

Unterlagen

  • Antragsformular
  • Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde
  • Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit
  • Geburts- und Heiratsurkunden
  • Scheidungsurteil / Nachweis des Sorgerechts
  • Führungszeugnis (ab 14 Jahre)

Kosten

Anfallende Gebühren sind bei der Kreisverwaltung Heinsberg zu erfragen.

Hinweise und Besonderheiten

Die förmliche Antragstellung erfolgt beim Ordnungsamt der Stadt Heinsberg. Die Entscheidung über den Antrag auf Namensänderung trifft die Kreisverwaltung Heinsberg.

Zuständige Einrichtung

Rechts- und Ordnungsamt
Stadtverwaltung
Apfelstraße 60
52525 Heinsberg
E-Mail: ordnungsamt@heinsberg.de

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Frank Bordewin:
Tel: 02452 14-3012
Herr Hubert Jakobs:
Tel: 02452 14-3011
Namensänderung (öffentlich-rechtlich)

Eine behördliche Namensänderung ist immer dann denkbar, wenn andere Möglichkeiten des Namenswechsels (z.B. durch Erklärung beim Standesamt) ausscheiden. Allerdings muss hierfür immer ein wichtiger Grund vorliegen. Die hauptsächlichen Fallkonstellationen für die behördliche Namensänderung sind: Anpassung der Namen von Kindern aus geschiedenen Ehen (bei Wiederannahme des Geburtsnamen durch die Mutter) und von Pflegekindern.

  • Antragsformular
  • Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde
  • Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit
  • Geburts- und Heiratsurkunden
  • Scheidungsurteil / Nachweis des Sorgerechts
  • Führungszeugnis (ab 14 Jahre)

Anfallende Gebühren sind bei der Kreisverwaltung Heinsberg zu erfragen.

Name, Nachname, Familienname, Vorname, Änderung https://service.heinsberg.de:443/suche/-/vr-bis-detail/dienstleistung/8844/show
Rechts- und Ordnungsamt
Apfelstraße 60 52525 Heinsberg

Herr

Frank

Bordewin

407

02452 14-3012

Herr

Hubert

Jakobs

407

02452 14-3011