Suche

Hier können Sie nach Dienstleistungen suchen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit über den Menüpunkt „Dienstleistungen A-Z“ direkt die gewünschte Leistung auszuwählen.

BIS: Suche und Detail

 Abgeschlossenheitsbescheinigung

Soll ein Gebäude mit Wohnungen oder Nutzungseinheiten in Wohnungs- oder Teileigentum aufgeteilt werden, ist eine Abgeschlossenheitsbescheinigung nach dem Wohnungseigentumsgesetz erforderlich.

Diese Abgeschlossenheitsbescheinigung ist erforderlich, um die Eintragung im Grundbuch durch das Amtsgericht vornehmen zu lassen.

Unterlagen

  • Formloser Antrag mit vollständiger Grundstücksangabe (Gemarkung, Flur und Flurstück/en)
  • Bauzeichnungen (Lageplan, Ansichten, Schnitte, Grundrisse) mit Darstellung der jeweiligen Sonder- und Miteigentumsanteile in den Grundrissen (Ordnungsnummern je Sondereigentum in „arabischen Ziffern“, eingetragen in einem Kreis)

Hinweise und Besonderheiten

Zuständigkeiten (Kontaktdaten nebenstehend):

  • Herr Jürgen Wilms (Amtsleiter)
  • Herr Karl-Heinz Clahsen, Sachgebietsleiter (Maßnahmen aller Art im gesamten Stadtgebiet)
  • Frau Verena Debiel (Karken, Werlo, Kempen, Thebrath, Eicken, Kirchoven, Vinn, Heinsberg-Nord, Aphoven, Laffeld, Scheifendahl, Erpen, Pütt, Waldenrath, Straeten)
  • Frau Alena Puchleitner (Heinsberg-Süd, Schafhausen, Schleiden, Eschweiler, Grebben, Dremmen, Herb, Porselen, Horst, Randerath, Himmerich, Uetterath, Oberbruch, Unterbruch) 

 

Zuständige Einrichtung

Bauaufsichtsamt
Stadtverwaltung
Apfelstraße 60
52525 Heinsberg
E-Mail: bauaufsicht@heinsberg.de

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Karl-Heinz Clahsen:
Tel: 02452 14-6311
Frau Alena Puchleitner:
Tel: 02452 14-6312
Frau Verena Debiel:
Tel: 02452 14-6314
Abgeschlossenheitsbescheinigung

Soll ein Gebäude mit Wohnungen oder Nutzungseinheiten in Wohnungs- oder Teileigentum aufgeteilt werden, ist eine Abgeschlossenheitsbescheinigung nach dem Wohnungseigentumsgesetz erforderlich.

Diese Abgeschlossenheitsbescheinigung ist erforderlich, um die Eintragung im Grundbuch durch das Amtsgericht vornehmen zu lassen.

  • Formloser Antrag mit vollständiger Grundstücksangabe (Gemarkung, Flur und Flurstück/en)
  • Bauzeichnungen (Lageplan, Ansichten, Schnitte, Grundrisse) mit Darstellung der jeweiligen Sonder- und Miteigentumsanteile in den Grundrissen (Ordnungsnummern je Sondereigentum in „arabischen Ziffern“, eingetragen in einem Kreis)
Abgeschlossenheit, Wohnung verkaufen, Wohnungseigentum https://service.heinsberg.de:443/suche/-/vr-bis-detail/dienstleistung/9290/show
Bauaufsichtsamt
Apfelstraße 60 52525 Heinsberg

Herr

Amtsleiter

Jürgen

Wilms

513

02452 14-6310

Herr

Karl-Heinz

Clahsen

511

02452 14-6311

Frau

Alena

Puchleitner

512

02452 14-6312

Frau

Verena

Debiel

518

02452 14-6314